Ein Ventrue, ein Großmaul und eine Stimme aus dem Off kommen in ’ne Bar …

Vor einiger Zeit wollte ich ein paar lustige Anekdoten aus meinen Runden sammeln, aber wie das so ist: es ist nichts geworden. Meistens vergesse ich sie aufzuschreiben und denke dann nicht mehr daran. Damit drei Geschichten nicht gänzlich für den Müll sind, folgt hier wenigstens noch ein Blogbeitrag aus den Geschichten.
Weiterlesen

Werbeanzeigen

[Blog-O-Quest] Einstieg und Basics

Der Greifenklaue und der Würfelheld haben die RPG Blog o Quest ausgerufen. Dafür wollen sie jeden Monat mit wenigen, thematisch geordneten Fragen zum Mitbloggen einladen. Ausprobieren kann man das ja mal und daher folgen

Die RPG Blog O Quest Oktoberfragen 2015

1. Wie kamst Du zum Rollenspiel?
RPG Blog O QuestMein Erstkontakt war irgendwann auf der Leibziger Buchmesse. Dort ist mir ein D&D-Schnellstarter in die Hände gefallen. Als Dorfkind bin ich aber nie zum Spielen gekommen. Zum Spielen kam ich erst im Studium. Nach einer Vereinsvorstandssitzung hat ein Freund sich entschuldig, weil er eine Runde spontan organisieren wollte und deshalb telefonieren musste.

Weil ich es immer einmal ausprobieren wollte, hat er mich eingeladen. Richtig leidenschaftlich wurde es, nachdem ich mir Vampire: die Maskerade (3ed., PDF) gekauft und mich in das Setting verliebt habe.

2. Wie alt warst Du beim Erstkontakt?
Ich weiß es nicht mehr. Recht jung. Meine erste Runde war an Halloween vor (also fast) drei Jahren.

3. Mein Lieblingssystem ist Vampire: die Maskerade , weil Du Deine erste (Rollenspielsystem-)Liebe niemals vergisst, mich kein anderes das Setting so sehr inspiriert und die Regeln meinem Geschmack auch sehr entgegenkommen.

4. Mein Lieblingscharakter ist Klenn, ein liebenswerter Kleptomane, der im Grunde nie aus (man könnte auch behaupten in) die Pubertät kam und immer ein Kind(skopf) mit viel Herz geblieben ist, weil dieser sehr viel Spaß gemacht hat. Niemand konnte sich mit mehr Inbrunst und einem größeren Maul als „in seiner Heimat gefürchteter Dolchkämpfer“ vorstellen. Und niemand konnte so stur sein und einstecken wie Klenn, statt zuzugeben, den Mund zu voll genommen zu haben.

5. Ich bin nicht besonders gerne Rollenspieler, denn Spielleiter haben viel mehr Spaß als die Spieler.(… aber psssssst. Nicht weitersagen!)


Über die RPG-Blog-O-Quest:

  • Und für die, die den monatlichen RPG-Blog-O-Quest immer noch nicht kennen, ist hier auch noch einmal die Erläuterung zu der monatlichen Aktion zusammengefasst:
  • An jedem Monatsersten stellen unterschiedliche Blogs, organisiert über das Forum auf RSP-Blogs, dem Rollenspielvolk fünf Fragen (in der Regel in Form von Lückentexten), um deren Beantwortung auf Blogs, in Podcasts, in Vlogs oder in Foren gebeten wird. Meistens gibt es außerdem eine oder mehrere Bonusfragen.
  • Jeder Monat erhält ein Hauptthema, um das sich die Fragen drehen.
  • Über die Zusendung der Links freuen sich die Ausrichter.
  • Jeder, der sich die Zeit nimmt, die Fragen zu beantworten ist herzlich willkommen.
  • Die „RPG-Blog-O–Quest“-Logos dürfen in den Beiträgen benutzt werden.