#RPGaDAY2015 #9-#16: Irgendetwas mit Tanz

Die 31 Fragen von Chapman für den #RPGaDAY2015-Aufruf
Unter dem Hashtag #RPGaDay2015 ruft David F. Chapman dazu auf, jeden Tag im August eine Frage zu den eigenen Rollenspielvorlieben und -Gewohnheiten zu beantworten. Die Fragen sind auf dem Bild oben zusammengefasst. Rollenspieler sollen dadurch ins Gespräch kommen und sich austauschen.

Ich twittere jeden Tag meine Antwort und möchte hier den zweiten Schwung Antworten kurz und übersichtlich sammeln und kommentieren. Wenn ich Fragen etwas uminterpretiert oder umformuliert habe, dann sind diese Modifikatoren in Klammern festgehalten. Der erste Teil findet sich zwei Beiträge weiter.
Weiterlesen

Pulpt Hollow Earth Expedition (dt.)?

Wer Indiana Jones und Rollenspiel liebt, kam sicherlich schon einmal auf den Gedanken, am Spieltisch selbst mythische Artefakte zu jagen und Nazis in ihre Grenzen zu prügeln. Hollow Earth Expedition verspricht Abenteuer, die diesen Wunsch erfüllen. Als Spielleiter läuft seit einer Weile meine Hollow Earth Expedition Kampagne. Anlass genug, meine Meinung zum deutschen Grundregelwerk von Hollow Earth Expedition loszuwerden.
Weiterlesen

Wenn Tanzen das Rollenspiel revolutioniert

Im Grunde wollen Rollenspieler doch nur das Eine: epische, erinnerungswürdige Abenteuer. (Eine Ausnahme bilden Cthulhu-Spieler, die aus irgendeinem Grund bevorzugen, Personen zu spielen, die unvermeidlich wahnsinnig werden.)

Der Uhrwerk Verlag hat nach messerscharfen Analysen beschlossen, die Rollenspielszene zu revolutionieren und den Platzhirschen das Wasser abzugraben. Daher erfolgt der große Schlag in einem Hardcover, der viel aushält – auch Lästereien, die ihm entgegengeworfen werden könnten.
Weiterlesen