#RPGaDAY2015 #1-#8: Irgendetwas mit Würfeln

Die 31 Fragen von Chapman für den #RPGaDAY2015-Aufruf
Unter dem Hashtag #RPGaDay2015 ruft David F. Chapman dazu auf, jeden Tag im August eine Frage zu den eigenen Rollenspielvorlieben und -Gewohnheiten zu beantworten. Die Fragen sind auf dem Bild oben zusammengefasst. Rollenspieler sollen dadurch ins Gespräch kommen und sich austauschen.

Wie man teilnimmt ist egal und die vorgeschlagenen Fragen dürfen notfalls auch angepasst werden. Beispielsweise, wenn man gar keine Antwort darauf hätte. Der Dialog und Austausch zählt. Ich twittere jeden Tag meine Antwort auf meinem Twitterkanal und möchte hier die Antworten kurz und übersichtlich sammeln und möglichst sparsam kommentieren. Wenn ich Fragen etwas uminterpretiert oder umformuliert habe, dann sind diese Modifikatoren in Klammern festgehalten.
Weiterlesen

Werbeanzeigen

[Nip’ajin] Geschlossene Gesellschaft (Spielerfahrung)

Am Samstag, den 25.04.2015, habe ich das Nip’ajin-Szenario Geschlossene Gesellschaft geleitet. Bei drei sehr guten Spielern haben wir unseren Spaß gehabt, obwohl das Szenario beim Einstieg Probleme gemacht hat. Abgesehen von einer Settingregel haben den Regelteil des Szenarios zugunsten der aktuellen Regelversion unbeachtet gelassen. Der nachfolgende Erfahrungsbericht berücksichtigt daher nicht die Regeln von Nip’ajin.
Weiterlesen

Nip’ajin-Hefte: Schnelleindrücke

NIP’AJIN-Sammlung 24.04.Mit der farbigen Ausgabe Der unglaublichen Robert Redshirt RPG Show ist meine NIP’AJIN-Sammlung fast vollständig.[1] Daher folgt eine kleine Übersicht der existierenden Hefte mit einer minimalistischen Einschätzung meinerseits. Viel davon ist Geschmackssache und sagt nichts über meinen Gesamteindruck des jeweiligen Hefts aus. Ich habe erst ein Szenario aus den Shots tatsächlich gespielt,[2] sodass meine unqualifizierten Lese-Eindrücke ohne praktische Erfahrung erfolgen.
Weiterlesen

Erfahrungsbericht Nasse Zwerge [NIP’AJIN-Shot]

Am Gratisrollenspieltag bin ich weniger zum Leiten gekommen als gedacht, habe aber den NIP’AJIN-Shot Nasse Zwerge für sechs Spieler geleitet. Nachdem Drak bereits von Stress auf Archea-12 berichtet hat, folge ich mit meinem Beitrag. Ein paar Regeln haben wir falsch gehandhabt, schätze ich – teilweise habe ich das bewusst hingenommen. Genau habe ich das jetzt aber nicht mehr nachvollzogen.[1] Spaß hatten wir aber alle.

Das Abenteuer ist als recht gutes Einsteigerabenteuer für NIP’AJIN geeignet. Es hat einen netten Plot, der allerdings nicht weltbewegend ist. Für die Zielsetzung eins NIP’AJIN-Shots, der in zwei Stunden abgehandelt sein soll, ist das aber akzeptabel.
Weiterlesen

Pass auf: NIP’AJIN ist wieder da!

logo_nipajin_shots
Markus von Ludus Leonis wendet wieder einmal viel Leidenschaft, Zeit und Energie auf, um für Gratisrollenspieltag-Material zu produzieren. Unter dem Titel NIP’AJIN Shots soll ein kleines Heft erscheinen, dass neben den leichtgewichtigen NIP’AJIN Regeln mehrere Szenarios enthält, die verschiedene Geschmäcker ansprechen sollen. Für die Druckkosten gibt es wieder ein Crowdfunding-Projekt, bei dem er sich über Beteiligung freut.
Weiterlesen

[Abenteuerwerkstatt I-02] Die Regeln 01

Dieser Beitrag gehört zu einer kurzen Reihe, in der ich das Abenteuer Kreuzfahrt zwischen den Welten vorbereite, das ich im Juli auf dem Münchner Rollenspieltreffen leiten möchte. Ziel der Reihe ist es, Anfängern einen Einblick zu geben, wie man vorgehen könnte und vielleicht selbst Tipps von Spielleitern zu bekommen. Die Reihe enthält alle möglichen Spoiler. Interessenten an dieser Runde sollten die Reihe erst nachträglich lesen, wenn sie sich hierher verirren. Bisher waren meine Spieler meist mit meinen Runden zufrieden, das heißt nicht, dass man die Vorbereitung nicht auch anders angehen kann. Eine Übersicht aller zuvor schon erschienen Beiträge dieser Reihe findet ihr ganz am Ende des Beitrags.

Im zweiten Teil der Abenteuerwerkstatt für mein Oneshot für das Münchner Rollenspieltreffen im November[1] geht es darum, ein geeignetes Regelwerk auszuwählen. Da ich bereits eine Grundidee habe und weiß, dass es um eine Horrorrunde geht, kann ich daraus einige Anforderungen an geeignete Regeln ableiten, was in diesem Beitrag geschehen soll. Anschließend sammel ich einige passende Regelwerke und entscheide mich für eins.
Weiterlesen