Der ultimative Fragebogen für Questgeber

Fragebogen für Questgeber: die ersten FragenEs lässt sich streiten, wie man im Rollenspiel Gespräche führt. Manche betonen das Rollenspiel und wollen Charakter- und Spielerwissen trennen sowie Dialoge ausspielen. Anderen reicht indirekte Rede und eine Diplomatieprobe. Einer meiner Runden hat aus einer gesunden Mischung aus Meta- und Ingame-Wissen ein unterhaltsames Ergebnis hervorgebracht, das ich Euch nicht vorenthalten möchte.

Urheber dessen sind eine jugendliche, etwas naive Kriegerin, ein gnomischer Bastler und ein genervter Waldelf-Kopfgeldjäger. Letzterer mit dem Ziel, endlich aufzubrechen. Auch wenn die Ausarbeitung ausgespielt wurde, ist das Ergebnis doch ziemlich meta ist. Und damit präsentiere ich:
Weiterlesen

Advertisements

Ein Ventrue, ein Großmaul und eine Stimme aus dem Off kommen in ’ne Bar …

Vor einiger Zeit wollte ich ein paar lustige Anekdoten aus meinen Runden sammeln, aber wie das so ist: es ist nichts geworden. Meistens vergesse ich sie aufzuschreiben und denke dann nicht mehr daran. Damit drei Geschichten nicht gänzlich für den Müll sind, folgt hier wenigstens noch ein Blogbeitrag aus den Geschichten.
Weiterlesen

[RSPKarneval] Anekdoten von Liebe und anderen Katastrophen

Logo des Karnevals der Rollenspielblogs Liebe, die schönste Nebensache der Welt, ist das Thema des Karnevals der Rollenspielblogs im Juli und meiner Erfahrung nach im Rollenspiel noch nebensächlicher – wenn man vielleicht von Würfel-, System- und Regelliebe absieht. Am Spieltisch ist mir das Thema noch nicht aktiv (und erfolgreich) vorgekommen.

Ich bin da zurückhaltend, möchte das aber an dieser Stelle nicht diskutieren. Einerseits machen das andere oft genug. Andererseits ist das – wie so vieles im Rollenspiel – eine Geschmacksfrage mit Vor- und Nachteilen. Ich möchte daher im Folgenden lieber auf gescheiterte Aktionen und Anekdoten zurückkommen und freue mich über jeden, der sich davon unterhalten lässt.
Weiterlesen

Drei Demorunden mit Nichtrollenspielern

Ich war letzte Woche unterwegs und habe es leider nicht geschafft, etwas zu posten. Dafür habe ich in fremden Rollenspielläden gestöbert und eine sehr spontane Rollenspielrunde 1:1 geleitet, um meiner Schwester zu demonstrieren, was man eigentlich mit diesen komischen Würfeln spielt – was ich dann doch irgendwie nicht gemacht habe, aber dazu unten mehr.
Weiterlesen